Gegen Schuppen: Medizinisches oder normales Shampoo

By | 19. Dezember 2013

Alle Menschen verlieren täglich unzählige Hautschuppen, auch Sie. Schließlich muss sich die Haut alle 4 Wochen komplett erneuern, wodurch sie abgestorbene Hautzellen entsorgt. Geschieht dieser Prozess aber zu schnell, verklumpen die Zellen und werden sichtbar. Die Folge ist, dass sich die kleinen Flocken auf Ihren Schultern absetzen oder sich in den Haaren verfangen – die sogenannten Schuppen. Mit der passenden Pflege z.B. einem Anti-Schuppen Shampoo können Sie dagegen aber vorgehen. Weitere Informationen & Tipps, was gegen Schuppen hilft, also wie sie Schuppen loswerden – finden Sie hier

Welches Shampoo wirklich hilft

Auf diese Frage gibt es leider keine pauschale Antwort. Sie müssen nämlich immer Ihren persönlichen Hauttyp berücksichtigen. Im Allgemeinen sollten Sie aber auf ein milderes Shampoo zurückgreifen, welches speziell auf empfindliche und trockene Haut abzielt. Problematisch an gewöhnlichen Haarwaschmitteln ist nämlich, dass Sie der Haut die Feuchtigkeit entziehen. Gegen fettige Schuppen helfen Anti-Schuppen-Shampoos besonders gut. Diese spülen nämlich das überschüssige Fett aus und spenden ein pilzhemmendes Mittel. Nach einer 2-3-wöchigen Anwendung sollte Ihr Haar frei von Schuppen sein. Falls Ihnen das medizinische Shampoo nicht bekommt, so können Sie immer noch das Sortiment von Wella SP nutzen.

Professionelle Produkte für gute Ergebnisse

Wichtig ist, dass Sie Ihren Haartyp gut einschätzen. Das führt bei der Anwendung der entsprechenden Mittel nämlich dazu, dass die Wirkung effektiver ist. Produkte für feines Haar funktionieren nämlich anders als Produkte für fettiges oder normales Haar. Auch die Beschaffenheit Ihrer Kopfhaut spielt eine Rolle. Diese Kriterien sollten Sie auf jeden Fall im Hinterkopf behalten, wenn Sie sich auf der Suche nach einem passenden Anti-Schuppen-Shampoo machen.

Die Suche verläuft grundsätzlich recht einfach. Sie schauen sich im Internet die Produkte an und wählen dann das Geeignetste aus. Dank der übersichtlichen Navigation sollten Sie keine Probleme haben, sich zurechtzufinden. Gerade im Bereich der Anti-Schuppen-Shampoos haben Sie ein großes Sortiment zur Verfügung. Beachten Sie dabei, wofür sich die einzelnen Produkte vorrangig eignen. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, nach den Inhaltsstoffen der Shampoos zu unterscheiden. Zur Wahl stehen Ihnen beispielsweise parfümfreie, sulfatfreie und ph-neutrale Produkte. Diese Eigenschaften wirken sich unterschiedlich auf Ihre Kopfhaut aus und führen demnach zu mehr oder weniger effektiven Ergebnissen. Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass sowohl medizinische als auch normale Anti-Schuppen-Shampoos auf dasselbe hinauslaufen und es vornehmlich auf Ihren Haartyp ankommt, welches davon effektiver ist.

Bild: © panthermedia.net Daniel Sroga

Gegen Schuppen: Medizinisches oder normales Shampoo
4.4 (88.57%) 7 votes