5 Tipps zum Abnehmen für den Sommer

5 Tipps zum Abnehmen fuer den Sommer

Noch ist kein Sommer, aber schon jetzt werden Sie vielleicht an den Sommer denken und die Kleidung für den Sommer inspizieren oder kaufen. Der Winter war lang, da hatten Sie nicht immer Gelegenheit, Sport zu treiben. So manche üppige Mahlzeit oder kleine Nascherei hat da ihre Spuren in Form von Hüftgold hinterlassen. Für eine gute Bikinifigur oder einfach nur für einen sportlich wirkenden Körper gilt es jetzt, den Pfunden den Kampf anzusagen.

Strenge Diät muss nicht sein

Auf keinen Fall sollten Sie jetzt eine Radikaldiät machen, denn umso schneller haben Sie die Pfunde wieder auf den Rippen, da die meisten Diäten durch den Jojo-Effekt gekennzeichnet sind. Viel wichtiger ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung, vielleicht sollten Sie Ihren Speiseplan zugunsten von

  • Obst
  • Gemüse
  • Fisch
  • Magerem Fleisch
  • Milchprodukten wie Joghurt und Quark

umstellen. Sie müssen nicht hungern, denn langfristiges Abnehmen ist effektiver. Vergessen Sie nicht das Trinken, Mineralwasser, verdünnte Obstsäfte oder nur leicht gesüßter Tee sind geeignet.

Auf dem Weg zur Bikinifigur

Auf dem Weg zur Bikinifigur

Wichtig ist nicht nur, was Sie essen, sondern wann Sie essen. Sie sollten möglichst immer um die gleiche Zeit essen, am Abend sollten Sie die letzte große Mahlzeit möglichst vor 18:00 Uhr einnehmen, da Sie die Kalorien auf diese Weise besser verbrennen. Möchten Sie am Abend noch etwas essen, so sollte das eher die Ausnahme sein, etwas Obst oder Streifen aus frischem Gemüse, kombiniert mit etwas Kräuterquark, sind da eher geeignet als ein Schokoriegel oder Knabbergebäck.

Klicken Sie sich auf https://www.body-attack.de/Bauch-weg-Kombi.html und schauen Sie sich den Thermogürtel an, vielleicht hilft er Ihnen beim Abnehmen. Das Abnehmen sollten Sie durch Bewegung unterstützen, Ausdauersport ist geeignet. Haben Sie keine Möglichkeit zum Joggen, Inlineskaten oder Radfahren, da es das Wetter nicht zulässt, können Sie mit einem Hometrainer, beispielsweise einem Stepper oder einem Cross-Trainer, zu Hause trainieren.

Fit im Alltag

Haben Sie keine Zeit zum Sporttreiben, da Sie beruflich stark eingespannt sind, so sollten Sie dennoch auf viel Bewegung achten. Nehmen Sie statt Aufzug oder Rolltreppe die Treppe, fahren Sie mit dem Fahrrad zur Arbeit, wenn es Arbeitsweg und Wetter zulassen. Kleine Snacks zwischendurch sind verlockend, doch sollten Sie statt Keksen oder Schokolade eher zu Obst oder zu Gummibärchen greifen. Limonaden oder Cola sollten Sie durch Mineralwasser ersetzen.

Bild: panthermedia.net Aliaksei Kaponia, Martina Ebel