Wasser als Schönheitsmittel

By | 4. Oktober 2012
Wasser als Schoenheitsmittel

Für die Schönheit hat Wasser eine große Bedeutung, und das eigentlich schon seit Menschengedenken. Das tägliche Bad oder die tägliche Dusche ist für die Pflege und die Schönheit selbstverständlich, doch das ist längst noch nicht alles. Wasser ist ein Schönheitsmittel, egal, ob es von innen oder von außen angewendet wird. Warum gerade Wasser, denn es besteht doch nur aus Wasserstoff und Sauerstoff?

Die Wirkung des Wassers von innen

Wasser besteht längst nicht nur aus Wasserstoff und Sauerstoff, denn im Wasser sind viele Mineralien gelöst, die für die Gesundheit und für die Schönheit wichtig sind. Sie sollten täglich zwei bis drei Liter Flüssigkeit zu sich nehmen, doch kommt es darauf an, was Sie trinken. Immer richtig sind

  • Ungesüßter Früchte- oder Kräutertee
  • Verdünnte Obstsäfte
  • Mineralwasser.
Gesundes aus der Quelle

Gesundes aus der Quelle

Sie sehen also, bei allen diesen Getränken spielt Wasser eine Rolle. Entscheiden Sie sich für Mineralwasser, tun Sie etwas Gutes für die Gesundheit und die Schönheit, doch sollten Sie möglichst kohlensäurefreies Mineralwasser oder Wasser mit nur wenig Kohlensäure trinken. Neben dem Mineralwasser ist Heilwasser, das aus einer natürlichen Quelle stammt und besonders viele Mineralien enthält, für die Schönheit und die Gesundheit zu empfehlen. Mineralwasser ist nicht gleich Mineralwasser, denn Sie sollten auf Qualität achten.

Trinken Sie viel Mineralwasser, leisten Sie einen entscheidenden Beitrag für Ihre Schönheit, denn das Wasser entschlackt den Körper. Die Haut wird reiner und straffer, Sie beugen Cellulite vor oder können bereits vorhandene Cellulite in den Griff bekommen. Cellulite entsteht durch Einlagerungen von Fett und Schlacke im Gewebe, was nichts mit Ihrem Körpergewicht zu tun hat. Sie sollten viel Wasser trinken, um Ihren Körper zu entschlacken und den Stoffwechsel anzuregen.

Die äußerliche Anwendung von Wasser

Von außen angewendet, ist Wasser nicht nur zum Waschen ein wichtiges Schönheitsmittel. Duschen Sie kalt, so strafft dies die Haut, die Durchblutung wird angeregt. Kneipp-Güsse mit kaltem Wasser können die Beschwerden verschiedener Krankheiten lindern, Wassertreten wirkt der Bildung von Krampfadern entgegen. Bei Cellulite helfen Wechselduschen an Beinen und Po, mit kaltem und warmem Wasser. Sie regen die Durchblutung der tieferen Hautschichten an, die Haut wird elastischer. Spülen Sie Ihr Gesicht mit kaltem Wasser ab, wirkt das nicht nur erfrischend, denn die Haut wird belebt.

Unsere Buchtipps zum Thema

Wolf-Dieter Storl - Die Seele des Wassers


Wasser hat Magie, davon ist Wolf-Dieter Storl, Doktor der Philologie, überzeugt. In diesem Buch erzählt er uns von der Seele des Wassers.

Fereydoon Batmanghelidj - Wasser, die gesunde Lösung: Ein Umlernbuch


In seinem Buch „Wasser, die gesunde Lösung“ appelliert Fereydoon Batmanghelidj die Verantwortung für die eigene Gesundheit selbst zu übernehmen. Dazu muss man in der Lage sein, Hinweise, die einem der Körper gibt, selbst zu verstehen.

Michael Lüpke - Alles über Mineral- und Heilwasser


Michael Lüpke stellt in diesem Buch 111 Top-Wassermarken des Handels vor und gibt einen Einblick in die Vielfalt dieses überaus gesunden Naturproduktes. Hier erhält man einen kompetenten und vollständigen Leitfaden zur Auswahl seiner Lieblings-Wässer.

 

Bilder: panthermedia.net Dusan Zidar

Wasser als Schönheitsmittel
4.1 (82.5%) 8 votes