Mit der Dukan-Diät schlank in den Sommer

By | 10. Juni 2013
Mit der Dukan Diaet schlank in den Sommer

Viele Prominente, wie Kate Middleton oder Jennifer Lopez haben diese Diät schon sehr erfolgreich ausprobiert. Kein Wunder also, dass die Dukan-Diät derzeit in aller Munde ist. Wenn auch Sie gern schön schlank in den Sommer gehen möchten, dann probieren Sie diese Diät doch einfach auch mal aus.

Was macht die Dukan Diät aus?

Gehören Sie auch zu den Menschen, die schon unzählige Diäten ausprobiert haben? Wahrscheinlich haben auch Sie die verlorenen Pfunde nach der Diät schnell wieder auf den Hüften gehabt. Der Erfinder dieser Diät, Pierre Dukan, verspricht, dass seine Diät eben genau das verhindert. Wer schon verschiedene Diäten ausprobiert hat, der wird nun endlich erfolgreich schlanker. Diese Diät verspricht:

  • schnellen und dauerhaften Erfolg
  • einen schmackhaften Speiseplan
  • gezielte Bewegungskonzepte
  • 4-Phasen des Abnehmens

Neben der gesunden Ernährung gilt hier die Devise Treppe statt Aufzug. Das heißt, wo immer Sie es können, bewegen Sie sich.

Die Vier-Phasen der Diät

Die erste Phase der Diät dauert 10 Tage. Während dieser Angriffsphase dürfen Sie alles essen, was proteinreich ist. Also Fisch, mageres Fleisch, Meeresfrüchte und fettarme Milchprodukte. Davon können Sie essen so viel Sie möchten. Dazu müssen Sie täglich mindestens 2 Liter Wasser trinken und 1,5 Esslöffel Haferkleie in fettarmen Joghurt eingerührt.

Auf diese Angriffsphase folgt die zweite Phase, die Aufbauphase. Diese dauert so lange, bis Sie Ihr Wunschgewicht erreicht haben. Bei dieser Phase dürfen Sie nun auch wieder bestimmte Gemüsesorten zum Fleisch genießen. Die Gemüsesorten, die erlaubt sind, sind alle wasserhaltig. Also Gurke, Tomate oder auch Spargel. Nicht gestattet sind Reis, Nudeln, Kartoffeln also alle stärkehaltigen Lebensmittel. Zwischendurch aber unbedingt wieder einige Phase 1 Tage einlegen. Also nur Proteine essen. Diese Phase dauert, bis Ihre Waage Ihnen Ihr Wunschgewicht anzeigt.

Die dritte Phase ist die Stabilisierungsphase. Pro verlorenes Kilo Dauer Sie 10 Tage. 5 Kilogramm weniger heißt also 50 Tage die 3. Phase durchhalten. An zwei Tagen in der Woche dürfen Sie essen, was Sie möchten. Dann sind auch Brot, Obst und Nudeln kein Problem. Einen Tag der Woche gibt es nur Proteine, wie in Phase eins. Dazu kommt Bewegung. Also Treppensteigen statt Aufzug und kurze Strecken werden nicht gefahren, sondern gelaufen.

Bei der vierten Phase geht es dann darum, schlank zu bleiben. Sie dürfen essen, was Sie möchten. Einen Tag in der Woche bleibt der Protein Tag und auch Haferkleie sollte regelmäßig gegessen werden. So bleiben Heißhungerattacken aus.

Bild: panthermedia.net Arne Trautmann