Abnehmen im Schlaf

By | 18. März 2016

Wer wünscht sich das nicht, abzunehmen, ohne etwas dafür tun zu müssen, nämlich im Schlaf. Ganz so einfach ist das jedoch nicht, denn es kommt auf die richtige Ernährung an, wenn Sie im Schlaf abnehmen wollen. Sie müssen jedoch nicht hungern und auch nicht auf Ihre Lieblingsgerichte verzichten. Wichtig ist nur, was Sie zu welcher Zeit essen.

Auf die Ernährung kommt es bei Abnehmen im Schlaf an

Im Schlaf verbrennt Ihr Körper Kalorien, dabei handelt es sich um den Grundumsatz, der bei jedem Menschen unterschiedlich ist. Der Internist Detlef Pape hat eine Diät entwickelt, mit der dieser Grundumsatz im Schlaf angekurbelt und der Biorhythmus zum Abnehmen genutzt wird. Ausführliche Infos finden Sie hier, aber das wichtigste haben wir zusammengefasst: Dreimal am Tag sollten Sie sich richtig sattessen, Zwischenmahlzeiten sollten Sie nicht zu sich nehmen. Die Diät ist eine Art Trennkost, bei der Kohlenhydrate und Eiweiße voneinander getrennt werden sollen. Alles beginnt hier mit einem guten Frühstück, es ist wichtig, damit Sie nicht hungrig durch den Tag gehen.

Das Frühstück muss viele Kohlenhydrate enthalten, erlaubt sind daher Brot und Brötchen, Marmelade, Honig oder Nutella. Mögen Sie Müsli, können Sie es essen, doch darf es nicht mit Milch oder Joghurt, sondern mit Obstsaft bereitet werden. Auf eiweißreiche Nahrungsmittel wie Wurst, Schinken, Eier oder Käse sollten Sie beim Frühstück verzichten.

Am Mittag essen Sie Gerichte, die Kohlenhydrate und Eiweiß enthalten, also darf es durchaus das Leibgericht sein. Geeignet sind Eintöpfe mit Gemüse, Kartoffeln und Fleisch sowie Fisch- oder Fleischgerichte mit Kartoffeln, Reis oder Nudeln und mit Gemüse.

Das Abendessen sollten Sie nicht zu spät einnehmen, auf Kohlenhydrate wird dabei verzichtet. Sie können Fleisch oder Fisch, Gemüse, Milchprodukte oder Salat essen. Ernähren Sie sich vegetarisch oder vegan, so können Sie mit dieser Diät abnehmen, indem Sie statt Fleisch Sojaprodukte essen. Es kommt darauf an, den Insulinspiegel unter Kontrolle zu halten. Sind Sie Diabetiker, so sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen, wenn Sie im Schlaf abnehmen wollen.

Wie Sie das Abnehmen im Schlaf unterstützen können

Sie sollten auf ausreichenden Schlaf achten, damit das Abnehmen funktioniert. Treiben Sie Sport, vor allem Ausdauersport, so bauen Sie Muskelmasse auf und unterstützten das Abnehmen. Mit mehr Muskelmasse sorgen Sie für einen höheren Grundumsatz an Kalorien; mit Sport steigern Sie den Leistungsumsatz an Kalorien. Bei der Diät wird zwischen den Typen Ackerbauer und Nomade unterschieden, der Nomade sollte am Mittag möglichst keine Kohlenhydrate aufnehmen.

 

Bildquelle: WavebreakmediaMicro / panthermedia.net

Abnehmen im Schlaf
4.3 (86.67%) 6 votes