Schönheitsoperationen – wichtige Informationen

By | 31. Mai 2017
Schönheitsoperationen Bild

Allgemeine Info’s zu Schönheitsoperationen

Um ein besseres Aussehen zu erreichen, bedienen sich vor allem im Rampenlicht der Medien stehende Menschen der Schönheitschirurgie (ein Teil der plastischen Chirurgie): sie lassen eine Schönheitsoperation an ihrem Köper durchführen. Dabei handelt es sich nicht um einen medizinisch notwendigen Eingriff. Vielmehr handelt es sich um eine Operation, bei der ein Chirurg auf Wunsch des Patienten ein oder mehrere Körperteile verschönert oder perfektioniert.

Die in Deutschland am häufigsten durchgeführten Schönheitsoperationen

Laserchirurgische Eingriffe im Gesicht nehmen in der Rangliste der am häufigsten durchgeführten Operationen den ersten Platz ein. Hierzu zählen die Entfernung von Pigmentflecken, Feuermalen und geplatzten Äderchen. Vor allem bei Frauen ab dem 40. Lebensjahr richtet sich das Hauptaugenmerk auf die Verjüngung des Gesichts in Form einer Faltenentfernung um die Lippen oder Augen. Überaus beliebt bei Frauen ist Fettabsaugung. Hierbei stehen Problemzonen wie Bauch, Beine und Po im Fokus. Männer, die sich Fett absaugen lassen, beschränken sich hauptsächlich auf die Problemzone Bauch.

Des Weiteren gehört die Entfernung von Schlupflidern oder bei Männern von Tätowierungen zu den am häufigsten durchgeführten Schönheitsoperationen. Es folgen Nasenkorrekturen und Brustvergrößerungen.

Vorbereitung auf Schönheitsoperation

Wenn Sie sich für eine Schönheitsoperation entscheiden, gibt es mehrere Möglichkeiten der optimalen Vorbereitung der OP. Diese ermöglichen Ihnen, zu einem gelungenen Ergebnis beizutragen:

  • Trainieren Sie Ihren Kreislauf und specken eventuell ein paar Pfunde ab
  • Verzichten Sie auf Alkohol und Tabak (beides verschlechtert die Wundheilung)
  • Gehen Sie nicht mit einem Infekt zur OP, sondern reden mit dem Arzt, der die Operation gegebenenfalls verschiebt
  • Halten Sie zwei Wochen Generationsphase vor der OP ein nach einer Krankheit
  • Bei Frauen fällt der Zeitpunkt der Operation am besten nicht auf den ersten Tag der Menstruation
  • Informieren Sie den Arzt über alle Medikamente, die Sie einnehmen
  • Decken Sie sich vor der Operation mit Essen ein, damit in der Schonungsphase Einkaufen wegfällt
  • Duschen Sie am Tag des Eingriffs ausgiebig und ziehen saubere Kleidung an, damit sich im Operationsraum keine Bakterien verbreiten
  • Frauen gehen am besten ungeschminkt zur OP, ansonsten kann eine notwendige Einzeichnung nicht halten
  • Vermeiden Sie vor der OP Alkoholgenuss, ein kleines Frühstück ist in der Regel erlaubt
  • Trotz Nervosität gilt: Vor der Operation keine Medikamente, Drogen oder Beruhigungspillen einnehmen
  • Denken Sie daran, dass das operative Beheben kleiner Schönheitsfehler anschließendes Autofahren nicht erlaubt. Das bedeutet, organisieren Sie Ihren Transport rechtzeitig
  • Gönnen Sie sich nach der OP eine Auszeit. Ein paar Tage Urlaub wären gut
  • Weihen Sie eine Vertrauensperson in ihr Vorhaben ein, falls Sie nach der OP einen Gesprächspartner benötigen
  • Bei Eingriffen wie Lidkorrektur oder Facelifting benötigen Sie nach der OP eine Sonnenbrille, um die Gesichtspartie vor Sonneneinstrahlung zu schützen

Die Wahl der richtigen Praxis für eine Schönheitsoperation

Nicht in allen Praxen für Schönheitsoperationen führen ausschließlich Spezialisten kosmetische Eingriffe durch. Eine Ausbildung zum Arzt für ausschließlich kosmetische Operationen gibt es in Deutschland nicht. Stattdessen sind Vertreter vieler medizinischer Bereiche wie Dermatologie, Gynäkologie und andere sind in der Lage, sich leicht zum plastischen Chirurgen weiterzubilden.

Aus diesem Grund tun Interessierte an einer Schönheitsoperation gut daran, die Wahl der Praxis nicht dem Zufall zu überlassen. Am besten informieren Sie sich im Vorfeld ausführlich über Erfolge und Anzahl der bisherigen Operationen. Daneben bietet das Internet Hilfe, verschiedene Expertenportale informieren mittels Qualitätssicherung über geeignete Kliniken und Praxen.

Was gilt es, vor einer Schönheitsoperation zu bedenken?

Grundsätzlich haben alle Operationen eines gemeinsam: sie bergen Risiken für den Patienten. Deshalb tun Interessierte an einer Schönheitsoperation gut daran, sich zu überlegen, ob der Nutzen das Risiko wert ist.

Andererseits gibt es Menschen, die unter einem Makel derart leiden, dass sie sich sozial abgrenzen und an Lebensqualität verlieren. Die Folge sind in vielen Fällen psychische Probleme.

Schönheitsoperationen – wichtige Informationen
4.3 (85.71%) 7 votes