Schönheits OP ohne mentale Nebenwirkungen

By | 24. August 2011

Pölsterchen am Oberschenkel, die Zornesfalte an der Stirn oder langsam tiefer werdende Linien an den Augenwinkeln, jeder kennt den skeptischen Blick in den Spiegel. Viele Frauen und inzwischen auch immer mehr Männer entscheiden sich für eine Schönheits OP, um den kritisch betrachteten Makel beseitigen zu lassen. Zufriedenstellende Ergebnisse können mit einem gewissen Maß an Objektivität erreicht werden. Besonders das Gesicht ist Ausdruck der Individualität eines Menschen. Lebenserfahrungen, Stärken und Schwächen prägen das äußere Erscheinungsbild und hinterlassen Ihre Spuren. Viele verschiedene Motive stehen hinter den gewünschten Veränderungen.  Um Vitalität und Lebensfreude auszustrahlen oder im Job mit energischem Gesichtsausdruck und kräftig und gesund wirkendem Körper zu punkten, kommen Schönheits OPs für immer mehr Betroffene in Frage.

Eine gute Beratung ist die halbe Miete

Ratsam ist es, sich ausreichend zu informieren und sich über die für die gewünschte Veränderung möglichen Behandlungsmöglichkeiten aufklären zu lassen. Kleine Eingriffe werden heutzutage schon ambulant vollzogen, andere während eines oft Hotelähnlichen stationären Aufenthaltes.  Es ist sogar möglich, mehrere Problemstellen während eines Klinikaufenthaltes behandeln zu lassen.  Viele Frauen kombinieren beispielsweise eine Halsstraffung mit einem Facelifting, also einer Straffung der Gesichtshaut. Fühlt man sich bei einem Arzt sehr gut beraten und gut aufgehoben, ist man meist schon an der richtigen Adresse angelangt. Wichtig ist, dass der behandelnde Arzt selbst auch das gewünschte Ergebnis mit dem Risiko der Schönheits OP abwägt. Eine Schönheits OP ist immer noch eine Operation. Zwar mit den Jahren schon risikoärmer durch neue Technologien und Methoden, jedoch nicht risikofrei.  Oft ist eine Vollnarkose nötig, welche für sich selbst auch ohne den jeweiligen Eingriff schon ein Risiko darstellt. Damit das Selbstwertgefühl nach der Schönheits OP auch ohne Einschränkungen steigen kann, ist eine gründliche Nachsorge unabdingbar. Der Arzt klärt auch auf über die Tage und Wochen nach der Operation, wann man wieder ins Berufsleben starten kann oder wie lange sportliche Betätigungen jetzt warten müssen.

Bild: panthermedia.net Lisa Vanovitch

 

Schönheits OP ohne mentale Nebenwirkungen
Bitte Artikel bewerten